Über Lamby 76

Wer steckt dahinter?

Fast 40 Jahre Leidenschaft für Fahrzeuge: Oliver Lamby erblickte 1976 das Licht der Welt und wenige Stunden später den Innenraum eines Ford Taunus. Seine Leidenschaft für Fahrzeuge aller Art war geboren.

Vaters NSU Prinz TT sowie Ford Taunus oder Mutters Renault R4 zu waschen. Oder kurze Zeit später von der Rückbank der väterlichen Firmenwagen -einem Opel Rekord und einem 123er Mercedes- die anderen faszinierenden und unterschiedlichen Autos mit deren „Gesichtern“ zu beobachten. Es gab nichts Tolleres.

Technisches Fachwissen und vierzehnjährige Verkaufserfahrung im Premiumsegment: Im Jugendalter sollte diese Leidenschaft auch beruflicher Bestandteil von Oliver Lamby´s Leben werden und der Beruf zum Karosserie- und Fahrzeugbauer wurde erlernt. Nun konnte man praktisch sogar sein eigenes Auto bauen! Nach wenigen Jahren in diesem Beruf reizte jedoch das Verkaufen von emotionalen Autos immer mehr und gipfelte schließlich in einer fast vierzehnjährigen Verantwortung für die Marken Jaguar und Aston Martin in einem der renommiertesten Autohäuser Deutschlands für britische Fahrzeuge.

Leidenschaft für besondere Automobile mit einzigartiger Historie, Ausstattung oder Zustand: Privat ging Oliver Lamby seiner großen Leidenschaft für Young- und Oldtimer weiter nach. Nach dem ersten C-Kadett und diversen VW Käfern folgten ein „Hundeknochen“-Escort, ein Ford Granada, diverse Porsche 924/944/911, 123er Coupes, Alfa Romeo Spider, ein MGB GT sowie ein eigenständig aus den U.S.A. importierter 76er Trans Am, um nur wenige Eckpunkte der eigenen Automobillaufbahn zu benennen. Neben den sich ständig wechselnden und unterschiedlichsten Fahrzeugmodellen und diversen Motorrädern stellen vor allem VW-Campingbullis und klassische Vespa-Roller eine Konstante in Oliver Lamby´s Leben dar. Besonders Automobile mit einer einzigartigen Historie, Ausstattung oder Zustand haben es ihm angetan.

Berufung statt Beruf: Aus diesem Grund begibt er sich im Sommer 2014 trotz aller Unkenrufe in die Selbständigkeit. Der Handel mit besonderen Autos sowie die Kaufberatung und Vermittlung stehen im Zentrum seiner Dienstleistungen.

Frei nach der Maxime „Warum ein Leben lang auf eine Marke festlegen, wenn es doch so viele gibt? “ macht Oliver Lamby nun jeden Tag das, was er am besten kann. Menschen und Fahrzeuge zusammenbringen.

Oliver Lamby, Fahrzeughandel, Porsche